DRK Presseinformationen https://www.drkwernigerode.de de DRK Thu, 04 Jun 2020 10:01:31 +0200 Thu, 04 Jun 2020 10:01:31 +0200 TYPO3 EXT:news news-12 Tue, 20 Dec 2016 12:17:00 +0100 Weihnachstgeschenk https://www.drkwernigerode.de/aktuell/presse-service/meldung/einweisung-in-das-wechselladerfahrzeug.html Scheckübergabe im Kinderheim Waldmühle Ein besonderes Weihnachtsgeschenk gab es für die Kinder des DRK Kinderheims Waldmühle in Wernigerode. Frau Henriette Berner übergab einen Scheck über 4830,- € an das Kinderheim.

Die Summe kam zusammen, weil Frau Berner im Oktober die Leitung der Deutschen Bank in Wernigerode abgeben hatte und zu ihrer Verabschiedung um Spenden statt Präsenten gebeten hat.

Die Heimleiterin Gina Schulz freute sich zusammen mit den Kindern. Spontan hatten sie viele Ideen zur Verwendung des Geldes. In einem Kinderheim muss immer etwas ersetzt werden, sagte Frau Schulz.

Auf dem Foto vl: hintere Reihe: Gina Schulz Heimleiterin, Matthias Mann DRK Geschäftsführer, Sina Förster Kinderheim.

Vordere Reihe vl: Henriette Berner, Patricia, Annett, Julia und Maximilian.

]]>
news-22 Mon, 12 Dec 2016 12:17:00 +0100 Sanitätslehrgang https://www.drkwernigerode.de/aktuell/presse-service/meldung/einweisung-in-das-wechselladerfahrzeug-1.html Alle haben bestanden An insgesamt vier Wochenenden trafen sich 11 Helfer der Bergwacht Wernigerode und Halberstadt sowie ein Mitglied der Sanitätsbereitschaft Wernigerode zu einem Sanitätslehrgang.

In dem Lehrgang wurden unter anderem diese Themen behandelt: Auffinden einer Person, Bewusstlosigkeit, Kreislaufstillstand, Reanimation am Erwachsenen, Kindern und Säuglingen, Atemstörungen, Larynxtubus, Guedeltubus, Infusionen, vorbereiten von Spritzen, SHT, Thorax- und Polytrauma, Spineboard, Vakuumschienen, Samsplint, Schock, Abdomen, Wundversorgung, Knochen und Gelenkverletzungen, Schlaganfall, Allergie, Unterkühlung, Vergiftungen, Hitzeschäden und Verätzungen, Sonnenstich, Rettung und Transport, Beladen eines KTW/RTW und Rechtsfragen. Die Teilnehmer absolvierten insgesamt 68 Unterrichtseinheiten.

Nun konnten alle zwölf Teilnehmer die praktische und theoretische Prüfung absolvieren, die sie alle erfolgreich bestanden haben.

Die Urkunden wurden von der Prüfungskommission Dr. Oliver Hauf, Dr. Stefan Kosin, San Ausbilder Frank Hachmann und dem Lehrgangsleiter Eckhard Schulz übergeben.

Auf dem Foto hvl.: Frank Hachmann, Jan Muench, Dr. Oliver Hauf, Heiner Jetnsch, Andreas Hoppe, Thomas Keitel, Hannes Wowarra.

Vvl.: Jason Engler, David Bley, Till Kauffels Julia Feistner, Bernd Wagner, Ralf Scholz, Holger Müller, Eckhard Schulz

]]>
news-23 Thu, 17 Nov 2016 12:17:00 +0100 Katastrophenschuztübung https://www.drkwernigerode.de/aktuell/presse-service/meldung/einweisung-in-das-wechselladerfahrzeug-2.html Alle Mann an Deck Ein sehr kalter Samstagmorgen in Elbingerode. Ich stehe dort am Einkaufsmarkt neben der Turnhalle.

Plötzlich gehen die Sirenen. Kurz darauf höre ich die erste Matins Hörner. Die Freiwillige Feuerwehr kommt eilig zur Turnhalle, Hilferufe und Schrei sind zu hören. Es ist immer mehr Blaulicht zu sehen und Martinshörner zu hören. Die schmale Einfahrt in das Gewebegebiet ist sehr schnell mit Einsatzfahrzeugen verstopft. Eine Sanitätseinheit nach der anderen rückt an. Was ist passiert?

Schnell wird mir aber klar, alles ist zum Glück nur eine Übung. Wie ich herausbekam soll so die Lage gewesen sein: In Elbingerode im Harz soll sich bei einer Sportveranstaltung das Dach der Bodfeld-Halle stark nach innen gewölbt haben und sei bereits teilweise eingestürzt, sodass darunter nun weit über 20 verletzte Personen eingeklemmt sind.

Unter den vielen Einsatzkräften ist auch der Fachdienst San 1. Diese Einheit wird mit Einsatzkräften aus dem DRK KV QLB und WR besetzt. Der Zugführer Frank Hachmann führte die Einheit zum Einsatzort.

Inzwischen war der Behandlungsplatz 50 aufgebaut und unsere Helfer des Fachdienst San 1 unterstützen auf dem Behandlungsplatz die Kameraden anderer HIOrgs.

Wie gesagt alles nur eine Übung, die mit dem Namen "Bodfeld 2016" versehen war, und die rund 230 Einsatzkräfte, darunter Helfer des Drk Rettungsdienst Halberstadt, des Malteser Hilfsdienst Ostharz, der DLRG Ortsgruppe Wernigerode e.V., der DRK Rettungsdienst gGmbH QLB, der Freiwilligen Feuerwehr Elbingerode, der Bereitschaft Wernigerode und des DRK Sanitätszug Osterwieck sowie viele weitere haupt- und ehrenamtliche Kräfte, probten damit den Ernstfall, um zu überprüfen, ob in solch einem Katastrophenfall die Zusammenarbeit der verschiedenen Hilfsorganisationen funktioniert.

]]>